volunteering-yogaretreat 30.7.-6.8. oder 30.7.-13.8. auf Island

 

 

Was dich erwartet – oder auch: die Idee eines Volunteering-Yogaretreats

 

Schalt um vom Socialmediamodus in den Achtsamkeitsmodus an einem einzigartigem Ort. Nimm dir eine Auszeit und suche den Kontakt mit der Natur. Dein Einsatz in den Gärten von Reykholt wird mit täglichen Yogaübungen ausbalanciert: wir arbeiten, kochen und üben uns zusammen in geistiger und körperlicher Flexibilität. Ein Besuch in den heißen Quellen und ein Ausflug in die isländischen Highlands ist Teil des Retreats.

 

 

 

 

Volunteering-Yogaretreat vom 30.7-6.8. oder 30.7-13.8. auf Island:

 

  • aktiv eine Auszeit nehmen
  • tägliches Yoga und Meditation
  • Gartenarbeit für Snorrastofa Reykholt
  • Island kennenlernen
  • kleine Gruppe von 10 Personen
  • gemeinsame Freizeitaktivitäten

 

 

 

 

Ort und Unterkunft

 

Das kleine Dorf Reykholt liegt mitsamt seiner 350 EinwohnerInnen in West-Island, ca. 1,5h von der Landeshauptstadt Reykjavik entfernt. Der Ort ist von historischer Bedeutung, ein Ort des Lernens und der Begegnung. Und: wie beinahe alles auf Island ist er umrahmt von wunderschöner Natur, verschneiten Bergen, tosenden Wasserfällen, heissen Quellen und grünen Tälern. 

 

Wir wohnen gemeinsam unweit des Museums Snorrastofa in einem Schulgebäude in Doppelzimmern, der Sanitärbereich wird gemeinsam genutzt. Uns steht eine gut ausgestattete Küche zur Verfügung sowie ein guter Ort für Yoga und Meditation. 

 

 

 

  

Volunteering und Yoga

 

Die Arbeit an allen Werktagen findet hauptsächlich draußen statt: Rasenmähen, Unkrautjäten, Wege freimachen und andere Arbeiten, die in einem Landschaftspark anfallen. Außerdem helfen wir dem Museum Snorrastofa Gebäude und Anlagen sauber und ordentlich zu halten. Du brauchst körperliche Fitness und angemessene Kleidung für die Gartenarbeit.

 

Der Yogaunterricht findet in dem Übungsstil statt, den ich auch in meinen Kursen unterrichte: dynamisches Hatha-Yoga. Für die Yogaeinheiten brauchst du im Prinzip nur dich selbst in bequemer Kleidung mitsamt deiner Yogamatte. Wenn du meinen Unterricht noch nicht kennst, empfehle ich dir, eine Probestunde vorab in Bremen oder im Live-Onlineyoga zu nehmen.

 

Kosten

  • du arbeitest Mo-Fr für jeweils 5 Stunden im Garten, damit sind Unterkunft und Verpflegung abgegolten
  • die An- und Abreise, organisierst du dir selbst
  • für Yoga, Meditation und Körperarbeit sowie inhaltliche Impulse fällt eine Gebühr von 520€ (420€ ermäßigt) für die zwei Wochen bzw. 260€ (210€ ermäßigt) für eine Woche an (die meisten Krankenkassen bezuschussen das Retreat, kläre bitte vorab mit deiner Krankenkassen, ob sie "wohnortferne, von der ZPP zertifizierte Yogakurse, die als Kompaktangebot durchgeführt werden" bezuschussen)
  • 80€ als Anzahlung sind sofort fällig, den Restbetrag überweise bitte einen Monat vor Start
  • für die gemeinsamen Freizeitaktivitäten fallen weitere 60€ an, die du bei Ankunft vor Ort bezahlst

 

Anmeldung 

 

Am Volunteering-Yogaretreat kann jede*r teilnehmen, egal ob schon mit mir geübt wurde oder nicht. Voraussetzung ist gute körperliche sowie psychische Gesundheit. Die Anmeldung ist nach vorherigem Telefonat bis einschließlich dem 30.5.2022 möglich, dazu meldet dich zunächst per MailAnmeldungen danach sind in Einzelfällen und bei freien Plätzen möglich.  

 

Stornierungsbedingungen

 

  • das Yogaretreat kann bis zum 30.03.022 storniert werden, die 80€ Anzahlung werden als Stornogebühr einbehalten 
  • ab dem 30.03.2022 beträgt die Stornogebühr 50% der Kosten, außer es wird zum Zeitpunkt der Stornierung in gemeinsamer Absprache und dem OK der Veranstalter ein*n Ersatzteilnehmer*in gestellt
  • ab dem 30.05.2022 ist keine Stornierung mehr möglich, außer es wird zum Zeitpunkt der Stornierung in gemeinsamer Absprache und dem OK der Veranstalter ein*n Ersatzteilnehmer*in gestellt
  • bei Absage durch dankbar und gegenwärtig erhält du selbstverständlich den vollen Betrag zurück
  • wir empfehlen den eigenständige Abschluss einer Reiserücktritts- bzw. Seminarversicherung  

Wir – Robert, der sich um das Volunteering kümmert, und ich – freuen uns auf dich!