Yogaworkshops in leipzig

Bis zum Sommer 2019 war der Leipziger Westen mein Zuhause und der Ort meines ersten kleinen Yogastudios dankbar und gegenwärtig. In direkter Nachbarschaft zog sich dieser Schriftzug über ein Haus in der Naumburgerstraße - nur zu entdecken, wenn man den Blick hebt, aufrichtet und Richtung Himmel schaut. Ich weiß nicht, wer ihn wann dorthin geschrieben hat, für mich war er Anfang 2016 wie ein herzlich Willkommen in Leipzig und hat mich tief berührt. Er hat nach wie vor viel mit dem Grund zu tun, warum ich tue was ich tue. Er steht dort und trotzt dem Wetter. Dankbar und gegenwärtig, ja das möchte ich sein. 

 

Workshops 8.-10. November: eine herzöffnende Yogapraxis

und die Frage nach dem Glücklich-sein 

 

Fr, 8.11. 17.30-19.30 Yogaklasse 

Wir werden uns vorbeugen, zurückbeugen, drehen, in die eigene Kraft hinein spüren, den Fluss des Atems erfahren. Es erwartet euch ein kraftvoll-dynamischer Ausklang der Woche und Start ins Wochenende; eine Yogapraxis, die uns von guten Worten begleitet als gesamten Menschen äußerlich und innerlich bewegen darf. 

 

Sa, 9.11. 10.30-12.30 Yogaklasse Fokus

In jeder Yogastunde, dabei vor allen in den Sonnengrüßen, begegnen uns verschiedene Arten von Rückbeugen, oder auch Herzöffnern. Einmal gelernt können sie je nachdem wie weit wir uns öffnen möchten, ganz variabel ausgetauscht werden und eröffnen somit die Möglichkeit, auf sanfte bis sehr kraftvolle Art und Weise den Brustkorb in die Weite zu führen. In dieser Yogaklasse möchte ich mit euch den Fokus auf die Prinzipien stabiler und gleichzeitig von innerer Leichtigkeit geprägter Rückbeugen legen - die Erfahrung knüpft wunderbar an die folgenden Workshops an.

 

Sa, 9.11. 15.30-18.30 Yogaworkshop I 

Pures Loslassen in Kombination mit einer Stärkung und Entlastung des Rückens, Sein in der Gegenwart, Innehalten, bei sich selbst ankommen – darum soll es gehen. Somit eignet sich der Workshop für alle, die sich nach Ruhe sehnen und eine Auszeit brauchen. Auf sanfte Art und Weise werden wir Platz in der Halswirbelsäule und im Nacken schaffen, die Schultern aus der Enge befreien, den unteren Rücken entlasten, sodass schließlich eine Öffnung der gesamten Körpervorderseite ermöglicht wird, wir äußere und in Wechselwirkung auch innere Herzensweite erfahren. 

 

So, 10.11. 10-13 Yogaworkshop II 

Wir starten begleitet von guten Worten auf kraft- und energievolle Art und Weise in den Sonntag Morgen. Der vom eigenen Atem durchdrungene Bewegungsfluss, der sich prozesshaft entwickeln darf, mündet – den eigenen Strukturen entsprechend – in die intensive Weitung der gesamten Körpervorderseite und damit in eine Erfahrung einer tiefen Herzöffnung. Mit einer Portion Neugier ausgestattet sind alle, die etwas Erfahrung im kraftvoll-dynamischen Yoga haben, hier gut aufgehoben. 

 

Was dich erwartet – oder auch: wir nehmen uns Zeit

  • Entspanntes Ankommen bei Tee in wunderschönen Räumen
  • Ankommen im Körper und Kontaktaufnahme zum Boden, der uns trägt
  • Thematische Einführung in den Workshop, erspüren von Resonanz zum Thema
  • Wahrnehmung des eigenen Atems als natürlicher Rhythmus für die Yogapraxis 
  • Yogapraxis bestehend aus fließender Bewegung und Asana (statische Haltungen) abgestimmt auf den thematischen Fokus, der auf diese Weise erfahrbar wird und uns auf allen Ebenen unseres Menschseins – Körper, Seele und Geist – bewegt
  • einfache Atemübungen, die das Atemvolumen vergrößern, ein tiefes Durch- und Aufatmen ermöglichen, die Konzentration ganz in die Gegenwart lenken
  • Entspannungs- und Ruhezeit, sodass sich die Erfahrung einen Ort suchen kann, sich ohne unser Zutun in unseren Erfahrungshorizont hinein integrieren kann
  • Meditation verstanden als Seinin der Gegenwart, ein Sitzen in der Stille – Yoga ist das Zur-ruhe-bringen des unruhigen Geistes
  • Abschluss 

 

Die Kernübungssequenz bringe ich ausgedruckt mit, sodass du sie bei Bedarf zu Hause üben kannst, außerdem habe ich das Zitat, das uns in der Stunde bewegt, zum Mitnehmen dabei.

 

Ort

Bewegungsatelier Alte Handelsschule, Giesserstraße 75, Leipzig-Plagwitz

 

Kosten und Solidarität

Workshop: 45€, beide Workshops 80€

Yogaklasse: 30€, beide Yogaklassen 55€

Kombi Workshop + Yogaklasse: 70€

Alles: 125€

Für Ermäßigung mailt mich gerne im Vorfeld an.  

 

Menschen haben unterschiedlich viel Geld zur Verfügung und darauf möchte ich gerne Rücksicht nehmen. Frei nach dem Solidaritätsprinzip wird durch die Zahlung des regulären Workshoppreises die Teilnahme und damit Teilhabe am Workshop auch für diejenigen möglich, die weniger zur Verfügung haben und nur den ermäßigten Preis aufbringen können. 

 

Anmelden

An den Workshops kann jede*r teilnehmen, egal ob schon hier geübt wurde oder nicht. Bitte verbindlich bis 25.10. anmelden. Spontane Teilnahme ist in Ausnahmen möglich, bitte dazu mich anmailen. 

 

Workshop ausgebucht?

Mail mich an und ich setz dich auf die Warteliste – da verweilst du ganz unverbindlich und falls ein Platz frei wird, kannst du entscheiden, ob du den haben möchtest.

 

Stornobedingungen

bei Abmeldung nach dem 25.10.: 50% der Teilnahmegebühr, oder für Ersatz sorgen

bei Abmeldung nach dem 1.11.: 100% der Teilnahmegebühr, oder für Ersatz sorgen

bei Krankheit ist Abmelden möglich, bitte mit Absagen verantwortungsvoll umgehen

 

Weitere Termine 

6.-8. Dezember